next_guru_now, references / 30.12.2013

extracts of the Next G+U.R+U Now collections from 1995 until 1999 photos by schwarzer & wäller originally founded in 1995 as a fashion label under the brand name of Next G+U.R+U Now, which has become one of berlin`s most prominent avantgarde labels. collection names such as "home-sitting vampires” "hybrids, one step beyond the body lotion” or "humanize” convey the combination of various levels of reality, which is the leitmotif of their style. until 1999 their international success was secured by participating in the mayor fashion fairs from paris, milano to düsseldorf.
blog, fashion, press, travels / 12.03.2013

...im interview mit cordelia albert gibt es einen einblick in die arbeit unserer agentur....trend research_ design entwicklungen.....: TM Edition No. 02 Shoes & Accessoires März. [gallery link="file" columns="2" ids="4887,4890"] Die Berliner Trendagentur nextguruNow hat sich auf Design-Dienstleistungen und Trend-Prognosen im Bereich Mode und Accessoires spezialisiert. Mit Uta Riechers-Wuttke und Martin Wuttke sprach Cordelia Albert über die Trends von morgen, Inspirationsquellen und die schöne Welt der Accessoires. Interview: Cordelia Albert, Fotos: nextguruNow Frau Riechers-Wuttke, Herr Wuttke heute New York, morgen Paris. Immer sind Sie ich sage es mal etwas salopp auf der Jagd nach den neuesten Trends. Wie war denn die "Beute"? Was haben Sie gesehen? Wie lautet Ihre Trendvorhersage? Martin Wuttke: Um es vorweg zu sagen, der Begriff Trendvorhersage sollte nicht falsch verstanden werden. Da wir meist bereits ein ganzes Jahr im Voraus Aussagen über neue Richtungen im Bereich, Farbe, Form und Material treffen, geht es darum, für unsere Kunden die „Marschrichtung“, die generelle Ausrichtung der Trends zu skizzieren und griffig zu definieren. Dies ist sehr übergreifend und betrifft die Bereiche Lifestyle,  „consumer attitudes“, also Verbraucherverhalten,, Musik und natürlich Fashion und die konkreten Produkte. Bei unseren individuellen Beratungsverträgen gehen wir dann noch spezifischer und punktgenauer auf die einzelnen Produktentwicklungen ein bis hin zum konkreten Designprozess. Uta Riechers-Wuttke: Zu Beginn der Saison wurde auch von uns viel über „das neue Schwarz“ und die dunkle Trendthematik „Dark Angels“   gesprochen. Hier stellte sich im Laufe der Ordersaison heraus, dass die